Online Banking
Anmelden
„MyMF“ Portfolioansicht
Anmelden

Differenzierung statt Standardprodukte

Das Prinzip ist einfach: Unser Investment Management sorgt für einen transparenten und konsequenten Investmentprozess.

Als Privatbank nutzen wir die in der Vermögensverwaltung vorhandenen Chancen zur Differenzierung und verfolgen einen eigenständigen Ansatz. Der zeigt sich in einem ebenso transparenten wie konsequenten Investmentprozess sowie einer klaren und schlüssigen Anlagestrategie, die genug Raum für Flexibilität lässt.

In unserer Vermögensverwaltung folgen wir einem vierstufigen Investmentprozess:

Stabil auf drei Säulen

Die substanzorientierte robuste Anlagestrategie ist die zentrale Säule unseres Investmentansatzes. Sie wird von zwei weiteren Säulen flankiert: Ein aktives Risikomanagement trägt dazu bei, hohe Verluste zu begrenzen. Dafür muss die Portfoliostrategie auf verschiedene Szenarien abgestimmt werden.

Um auf der Gegenseite auch Renditechancen wahrnehmen zu können, arbeiten wir mit einer aktiven Asset Allokation. Sie erlaubt es uns, Opportunitäten an den Märkten und in sich bietenden Investmentthemen aufzuspüren und wahrnehmen zu können.

Unsere Investmentstrategie beruht auf einer Kombination von festverzinslichen Elementen mit anderen Wertpapieren. Dabei können unsere Kunden aus einer Bandbreite von Modulen auswählen, die von rein festverzinslichen Mandaten bis hin zu reinen Aktienmandaten reicht.

Erfahren Sie mehr über unseren Investmentansatz und über die Merck Finck Fonds.

Kontakt
Daniel Kerbach
Chief Investment Officer (CIO)
Tel. 089 2104-1287
daniel.kerbach@merckfinck.de