Online Banking
Anmelden
„MyMF“ Portfolioansicht
Anmelden

Einfach malen

Merck Finck Stiftung fördert den Malort e.V. in Düsseldorf.

Malen vor freien Wänden. Über das Ergebnis im Hintergrund freuen sich: Frauke Ratzke, Vorstand Malort e.V., Melanie Schmid-Strüngmann, Vorstand Merck Finck Stiftung und Christina Puth, Vorstand Malort e.V. (v.l.n.r.) Foto: Merck Finck

Alles im Malort dient dem Erlebnis des Malenden: der geschützte Raum, der Palettentisch mit hochwertigen Farben, das Malen vor freien Wänden, und die Gegenwart von Teilnehmern jeden Alters.

Es geht um das Hervorbringen der "eigenen Spur" oder, wie Arno Stern diese Äußerung auch nennt: der Formulation. Damit ist das gemeint, was ohne äußere Beeinflussung auf natürliche Weise auf dem Papier entsteht. Mit einem Förderbetrag von 2.000 Euro unterstützt die Merck Finck Stiftung den Malort e.V. in Düsseldorf

Erlebnis statt Ergebnis

"Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft zusammenzubringen, um gemeinsam kreativ zu werden, finden wir eine klasse Idee. Wir unterstützen den Malort sehr gerne", sagt Melanie Schmid-Strüngmann, Vorstand der Merck Finck Stiftung.

Die gemalten Bilder werden weder kommentiert noch lobend bewertet. Um die Malenden nicht in den Kreislauf aus Lob-Erwartung-Kritik zu bringen, bleiben die Bilder im Malort.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Der Sitz des Vereins ist Düsseldorf.

Zur Pressemitteilung