Online Banking
Anmelden
„MyMF“ Portfolioansicht
Anmelden

„Etwas Großes geschaffen“

Die Erfolgsstory der Merck Finck Stiftung.

Thomas Decker, Melanie Strüngmann und Ralf Schwind von der Merck Finck Stiftung (v.l.n.r.). Foto: Merck Finck

Auf eine Zeitreise, die im Jahr 2007 ihren Anfang nahm, begab sich die Merck Finck Stiftung auf einer Veranstaltung im Rahmen des MünchnerStiftungsFrühlings. Mit an Bord rund 40 Gäste, die mehr über das Thema Stiftungen wissen wollten.

Die drei Stiftungsvorstände Ralf Schwind, Thomas Decker und Melanie Strüngmann berichteten sehr anschaulich über die Entwicklungen der Merck Finck Stiftung. Mit einem Grundstockvermögen von 250.000 Euro gestartet, ist das Vermögen jetzt auf 13,8 Millionen Euro angewachsen. Wie Thomas Decker, Vorstand der Merck Finck Stiftung, es auf den Punkt brachte: "Man hat damit etwas Großes geschaffen." Die Hauptzielrichtung der Merck Finck Stiftung wurde mit Bildung und Erziehung sowie Jugend- und Altenhilfe festgelegt und mittlerweile um viele Zwecke erweitert, zuletzt um den Tierschutz.

Engagement in Bildung

Besonders stolz ist die Stiftung auf ein Studienstipendium, das gemeinsam mit dem SOS-Kinderdorf ins Leben gerufen wurde und Anfang 2016 mit der ersten Bewerbungsrunde startete. Seit März 2017 werden drei Studenten, die ehemals in den SOS-Kinderdorf gelebt haben, finanziell und wenn gewünscht auch bei der persönlichen Weiterentwicklung von der Stiftung unterstützt bzw. gefördert.

Im Anschluss an den Vortrag gab es noch viele Fragen rund um das Thema Stiftungen sowie den einen oder anderen Interessenten, der schon konkrete Pläne für eine Zustiftung hat und sich fachlichen Rat von den Experten der Merck Finck Stiftung holte. Die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung war wie immer ein voller Erfolg und wird mit Sicherheit fortgesetzt.

Stiftungsbericht (PDF - 10,8 MB)

Stiftungsbroschüre (PDF - 1,2 MB)

Kontakt
Ralf Schwind
Vorstandsvorsitzender Merck Finck Stiftung
Tel. 089 2104-1711
ralf.schwind@merckfinck.de